Einträge zum Thema ‘literaturverwaltung’

WÜ: Sprechstunde Literaturverwaltung am 26.04.17

Citavi-Sprechstunde

Foto: FHWS Bibliothek – Hafermann

Sie arbeiten mit den Literatur-
verwaltungsprogrammen Citavi oder Zotero und haben Fragen, die Sie nicht alleine lösen können?

In der Literaturverwaltungs-Sprechstunde beantworten wir Ihre Fragen und helfen bei Problemen.

Ort: Schulungsraum der FHWS Bibliothek, M.1.11, Münzstr. 12

Termin: Mittwoch, 26.04.2017 von 12:00 bis 13:00 Uhr

Keine Anmeldung nötig!

Fragen können gerne vorab per E-Mail an schulung.bib-wue@fhws.de geschickt werden.

Die nächsten Termine finden jeweils am letzten Mittwoch des Monats statt: 31.05.2017 und 28.06.2017.

Webinar: Literaturverwaltung mit Citavi

Für alle, die nicht nach Würzburg in die Münzstraße kommen wollen oder können, bieten wir am Freitag, 31.03.17 um 12:00 Uhr das Webinar „Literaturverwaltung mit Citavi“ an.

In diesem Kurs (Dauer ca. 90 Min.) vermitteln wir die Grundlagen zur Nutzung dieses Literaturverwaltungsprogrammes: Sammeln von Referenzen, Strukturierung des Inhalts, Verbindung mit einem Textverarbeitungsprogramm, Einstellen von Zitationstilen.

Folgende technische Voraussetzungen sind notwendig:

  • Ein aktueller Browser mit Flash Plugin
  • Adobe Connect Plugin (kann beim ersten Aufruf des Webinars installiert werden)
  • Kopfhörer oder Lautsprecher
  • Citavi benötigt Windows als Betriebssystem

Die Anmeldung erfolgt über den Schulungskalender. Die Zugangsdaten zu diesem Webinar erhalten Sie ca. eine Woche vor dem Termin per Mail./Hn

Citavi-Sprechstunde in Würzburg

Citavi-SprechstundeIhr arbeitet mit Citavi und habt Fragen, die Ihr nicht alleine lösen könnt?

Dann kommt doch zur Citavi-Sprechstunde! Wir beantworten Eure Fragen zur Arbeit mit Citavi und helfen bei Problemen.

Ort: Schulungsraum der FHWS Bibliothek

Termin: Freitag, 13.5.2016, von 12:00 bis 13:00 Uhr

Keine Anmeldung nötig!

Fragen können aber gerne vorab per E-Mail an schulung.bib-wue@fhws.de geschickt werden. /Hn

Citavi Update Version 5

images

Das Literaturverwaltungsprogramm hilft bei allen Aufgaben wissenschaftlicher Literaturarbeit:

Von der Recherche über die Wissenorganisation
und Aufgabenplanung, bis zur Erstellung eines Literaturverzeichnisses.

Nach dem letzten Update kann Citavi jetzt noch mehr:

Das ist neu am Startfenster:

  • Besserer Überblick über die zuletzt verwendeten Projekte.
  • Recherche- und Suchabfrage als RSS-Feed speicherbar: Bei jedem Start informiert Citavi dann über neue Veröffentlichungen zum gespeicherten Thema.

 Das ist neu bei PDF-Dateien:

  • Wichtige Textpassagen können direkt in Citavi farblich markiert werden.
  • Abbildungen aus einem PDF sind als Bild-Zitat möglich.
  • Für jedes Projekt kann man einen Speicherort für alle lokalen Dateien festlegen:  z.B. über eine Dropbox.

Das ist neu bei der Titel-Liste:

  • Eine stilisierte Büroklammer in der Titel-Liste zeigt an, dass eine lokale Kopie des Volltexts vorhanden ist.
  • Die Funktion “Volltexte finden”: Citavi sucht über diesen Reiter die Volltexte zu den angelegten Titeln.
  • Gruppen sind ein neues Ordnungsmittel in Citavi 5: Bisher wurden Kategorien und Schlagwörter für die inhaltliche Systematisierung genutzt,  jetzt können Sie Titel z.B. nach „Grundlagen-Literatur“ und „Spezialthemen“ oder Zitate nach „wichtig“, „nebensächlich“ und „widersprüchlich“ ordnen.

Das ist neu beim Speichern:

  • Das Backup wird nicht mehr als ZIP-Datei gespeichert, sondern in einem Citavi-eigenen Backup-Format.
  • Eine Sicherungskopie kann jetzt durch einen einfachen Doppelklick wiederhergestellt werden und wird dann automatisch in den Projektordner zurückgespielt.

Wo und wie gibt es Citavi?

Das kostenlose Update auf die Citavi Version 5 steht ab sofort zur Verfügung und ist auf unserer Homepage zu finden.

Nicht alle Nutzer müssen sofort auf Citavi 5 umstellen, wir empfehlen aber den Wechsel. Die bisher gespeicherten Daten aus alten Versionen werden übrigens automatisch übernommen.

Schulungen zu Citavi

Die Bibliothek in Würzburg bietet regelmäßige Citavi-Schulungen über den Schulungskalender .                 

Für Gruppe ab 4 Personen können individuelle Termine vereinbart werden.
Citavi-Schulungen in der Bibliothek in Schweinfurt finden nach Vereinbarung statt.

Bei Fragen zu Citavi können Sie sich gerne per E-Mail oder vor Ort an den Ausleihtheken an uns wenden! /Ba

Citavi Update 4.5

citavi_Logo

Ab sofort steht ein kostenloses Update auf die Version 4.5 für Citavi zur Verfügung!

Neuerungen

  • Word-Dokumente, die mit der Software Reference Manager® erstellt wurden, können Sie nun mit Citavis Word Add-In weiter bearbeiten.
  • Verbesserte Leistung der Citavi Picker.
  • Außerdem gibt es mehrere Fehlerkorrekturen.

Achtung
Der Citavi-Code wurde neu digital signiert, deshalb ist kein automatisches Update möglich. Um die neue Programmversion zu erhalten, laden Sie Citavi 4.5 über die Citavi-Homepage herunter und starten das Update durch einen Doppelklick auf Citavi4Setup.exe. Projekte, Einstellungen, Lizenzdaten und mit Citavis Word Add-In erstellte Dokumente bleiben unverändert erhalten.

Müssen alle Nutzer von einer älteren Version sofort auf Citavi 4.5 umstellen?
Nein, wir empfehlen aber den Wechsel.

Schulungen zu Citavi
Die Bibliothek in Würzburg bietet regelmäßige Citavi-Schulungen über den Schulungskalender an. Für Gruppe ab 4 Personen können individuelle Termine vereinbart werden.
Citavi-Schulungen in der Bibliothek in Schweinfurt finden nach Vereinbarung statt.

Fragen zu Citavi
Bei Fragen zu Citavi können Sie sich gerne per E-Mail oder vor Ort an den Ausleihtheken an uns wenden! /Sn

Citavi Campuslizenz-Verlängerung

Unsere Campuslizenz für Citavi wurde verlängert, deshalb versendet Swiss Academic Software (Citavi-Entwicklerfirma) neue Lizenzdaten zur Verlängerung der Nutzung von Citavi 4. Sollten Sie bisher keine Mail von Citavi erhalten haben, überprüfen Sie bitte Ihre Hochschul-Mailbox genauer. Möglicherweise wurde die Mail als “Spam” erkannt oder in den “Unbekannt”-Ordner verschoben. Auch Mail-Weiterleitungen vom Hochschul-Server zu GMX, Web.de, o. Ä. können problematisch sein.
Sie haben noch bis zum 31. Mai 2014 Zeit, Ihre Lizenz zu verlängern.

Falls Sie keine neuen Lizenzdaten erhalten habe, oder die Lizenzmail versehentlich gelöscht wurden, können Sie über folgendes Formular Lizenzdaten angefordern: http://www.citavi.com/fhws

Alle angefangenen Citavi-Projekte bleiben natürlich erhalten.

Die Verlängerung läuft aktuell bis zum 31.Mai 2015.

Bei Fragen zu Citavi können Sie uns gerne eine Mail schreiben an schulung.bib-wue@fhws.de, an einer unserer Citavi-Schulungen(Wü) teilnehmen oder den Citavi-Support zu Rate ziehen.

Literaturverwaltung: Neue Version Citavi 4

CITAVI_Logo_183px

 

Seit dem 29. April steht die neue Version Citavi 4 mit neuen Funktionen zum Download bereit.

Was ist neu an Citavi 4?

  • Wichtigste Neuerung ist das Word Add-In für Microsoft Word. Es erlaubt , Referenzen in Word direkt so einzufügen, wie es der Zitationsstil vorschreibt. Das Literaturverzeichnis aktualisiert sich mit jedem hinzugefügten oder entfernten Quellennachweis. Dokumente, die mit dem Publikationsassistenten aus Citavi 3 erstellt wurden, können umgewandelt werden.
    Wichtig: Das Word Add-In funktioniert nur mit Microsoft Word. Wer mit anderen Textverarbeitungsprogrammen arbeitet (LEd, LyX, TexMaker, TeXnicCenter, TeXWorks, WinEdt, WinShell, WinTeX) nutzt wie bisher den Publikationsassistenten.
  • der Zitationsstil-Editor wurde um neue Funktionen ergänzt.
  • Die Programmoberfläche steht nun auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch und Spanisch zur Verfügung.
  • Wissenselemente werden nun automatisch sortiert.
  • Personennamen werden beim Einfügen aus der Zwischenablage automatisch „gedreht“, wenn das nötig ist: aus „Michael Hemberg und Rainer Löffler“ wird „Hemberg, Michael; Löffler, Rainer“
  • Die Titelliste lässt sich nach Bewertung (Sternchen) filtern.
  • Der Zitationsstil-Editor bietet die Option, automatische Präfixe und Suffixe zu definieren, so dass z.B. automatisch indirekte Zitate mit „vgl.“ eingeleitet werden können.

Wie funktioniert das Upgrade?
Wenn Sie Citavi 4 installieren, wird eine bestehende Citavi 3-Installation nicht überschrieben. Sie können bei Bedarf also Citavi 3 und Citavi 4 parallel nutzen. Dabei gelten folgende Einschränkungen:

  • Die Picker funktionieren nur bei einer der beiden Versionen. Wenn Sie also bei der Installation von Citavi 4 die Standard-Installation wählen, werden die Picker von Citavi 4 installiert.
  • Projekte, die Sie mit Citavi 4 erstellen, können Sie mit Citavi 3 nicht mehr öffnen.

Das übliche Vorgehen wird sein: Zuerst Citavi 3 deinstallieren, dann Citavi 4 installieren. Die mit Citavi 3 erstellten Projekte bleiben erhalten, ebenso die auf dem Computer gespeicherten Lizenzdaten.

Müssen alle Nutzer von Citavi 3 sofort auf Citavi 4 umstellen?
Nein, wir empfehlen aber den Wechsel.

Müssen die Nutzer neue Lizenzdaten für Citavi 4 anfordern?
Nein. Nach der Installation von Citavi 4 und vor dem Öffnen bestehender Projekte mit mehr als 100 Titeln müssen zwar Lizenzdaten eingegeben werden. Das können aber Lizenzschlüssel für Citavi 3 sein. Falls eine Nutzerin oder ein Nutzer die Lizenzdaten verlegt hat, können die Lizenzdaten neu angefordert werden.

 Weitere Informationen gibt es in der Kurzeinführung zu Citavi 4 (dort im Kapitel 9: Das neue Word Add-In) und im Handbuch zu Citavi 4. Im Kapitel »Erste Schritte mit Citavi« des Online-Handbuchs sind die bewähren Slideshows integriert, in denen Bild für Bild die Funktionen erklärt werden.

Termine für unsere Kurse „Einführung in die Literaturverwaltung mit Citavi“ finden Sie in unserem Schulungskalender

Lizenzverlängerung für Citavi

Wichtige Information für alle Nutzer des Citavi-Literaturprogramms, die Ihren Lizenz-Schlüssel über die FHWS-Bibliothek bezogen haben!

citavi_Logo

Swiss Academic Software (Citavi-Entwicklerfirma) hat uns diese Woche informiert, dass sie den Citavi-Anwendern bereits ab 26.März die neuen Lizenzdaten zur Verlängerung der Nutzung von Citavi-3-Team gesendet hat.

Die Verlängerung läuft aktuell bis zum 31.Mai 2014.

Falls Sie Ihr Citavi-Programm vor Kurzem auf das Ende der Lizenzfrist hingewiesen hatte, müssen Sie sich somit keine Sorgen machen. Dies geschieht generell automatisch 60 Tage vor Ablauf der Campus-Lizenzfrist.
Sollten Sie bisher jedoch keine Mail von „Swiss Academic Software“ erhalten haben, bitten wir Sie darum Ihre Hochschul-Mailbox genauer zu überprüfen. Möglicherweise wurde die Mail als „Spam“ erkannt oder in den „Unbekannt“-Ordner verschoben. Auch Mail-Weiterleitungen vom Hochschul-Server zu GMX, Web.de, o. Ä. können problematisch sein.

Laut Hersteller können Sie jedoch: „Wenn Sie definitiv keine neuen Lizenzdaten erhalten oder versehentlich die Lizenzmail gelöscht haben, […] über dieses Formular die Lizenzdaten erneut anfordern: http://www.citavi.com/fhws

Der Inhalt der Citavi-Mail sollte in etwa so aussehen, wie auf dem Screenshot dargestellt.
Citavi_Mail

Bei Fragen zu Citavi können Sie sich gerne an uns wenden, an einer unserer Citavi-Schulungen(Wü) teilnehmen oder den Citavi-Support zu Rate ziehen.

(wt)

Citavi für Einsteiger und Fortgeschrittene am 25.10. in der Bibliothek in Schweinfurt

 Donnerstag, der 25.10., ist in der Bib in Schweinfurt Citavi-Tag und sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene können sich ausführlich über das Literaturverwaltungsprogramm Citavi informieren:

9.00 Uhr: Citavi Basics (Einführung in die Grundlagen und wichtigsten Funktionen; Dauer: ca. 1 Stunde)

10.30 Uhr bis 11.45 Uhr: Citavi-Sprechstunde (geeignet für Studierende, die bereits mit Citavi arbeiten und noch Fragen haben)

Die Veranstaltungen finden im Raum 1716 statt (neben dem Eingang zur Bibliothek). Sie können bei beiden Terminen gerne Ihren Laptop mitbringen, um konkrete Fragen zu klären.

Auf unserer Infoseite zu Citavi können Sie sich informieren, was das Programm leistet und wie Sie die Hochschul-Lizenz nutzen können. (sgm)

Schulungen: Literaturverwaltung mit Citavi

Wer gerade an seiner Bachelorarbeit sitzt, sollte sich mal das Literaturverwaltungsprogramm Citavi anschauen. Dieses Programm unterstützt bei allen Schritten des wissenschaftlichen Arbeitens: Recherchieren, Literaturzitate übernehmen und organisieren. Auch beim eigentlichen Schreiben sorgt Citavi dafür, dass alle Quellen korrekt zitiert werden und erstellt automatisch das Literaturverzeichnis.

Die Hochschulbibliothek bietet in Würzburg Einführungen in das Programm an, in dem die Grundlagen vermittelt werden und steht für Nachfragen zur Verfügung. Die Termine der nächsten Schulungen sind im Schulungskalender zu finden. Oder Sie wenden sich persönlich mit Ihrem Wunschtermin an uns (Voraussetzung: min. 3 Teilnehmer).

Selbstverständlich können Sie sich auch sonst an beiden Abteilungen mit Fragen zur Nutzung von Citavi an das Auskunftspersonal wenden.

(hn)