Erweiterte Öffnungszeiten ab 1.10. geplant/ Extended opening hours planned from october 1

Vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie und den daraus folgenden gesetzlichen Auflagen, plant die Hochschulbibliothek ab Semesterbeginn am 1.10.21 eine Erweiterung der Öffnungszeiten auf Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr. Die Anzahl der dann vor Ort verfügbaren Sitzplätze richtet sich ebenfalls nach den dann gültigen Corona-Bestimmungen.

Subject to further development of the Corona pandemic and subsequent legal requirements, the University Library plans to expand its hours of operation to Monday through Friday from 8 a.m. to 6 p.m. beginning with the start of the semester on 10/1/21. The number of seats available on site at that time will also be based on the Corona regulations in effect at that time.

Das dritte Corona-Semester ist (fast) geschafft/ The third Corona semester is (almost) completed

3 Semester Corona gingen auch an der Bibliothek nicht spurlos vorüber. In dieser Zeit haben wir die verschiedensten Öffnungsmodelle angeboten: von ganz geschlossen, über click & collect können wir nun einige Arbeitsplätze anbieten. Leider sind im Moment nur eingeschränkte Öffnungszeiten möglich, da viele Arbeiten nun anders organisiert werden.

Nachdem unsere Angebote vor Ort nicht mehr genutzt werden konnten, haben wir diese ins Virtuelle verschoben:

  • Ganz deutlich hat sich unser Bestand gewandelt. Mit mittlerweile mehr als 150500 E-Books sind etwas mehr als die Hälfte unserer Bücher digital verfügbar. Bei den Fachzeitschriften sind mehr als 48 000 Online erreichbar und nur noch 323 als gedruckte Ausgabe in der Bibliothek vor Ort.
  • Auch das Kursangebot der Bibliothek findet im Moment rein virtuell statt. Vorteil: Dadurch können Studierende beider Standorte gemeinsam an den fakultativen Kursen teilnehmen.

Auch wenn es im Rahmen der aktuellen Bedingungen gut klappt freuen wir uns auf das Wintersemester, mit längeren Öffnungszeiten und hoffentlich vielen „realen“ Studierenden vor Ort!

3 semesters of Corona did not leave the library untouched. During this time, we have offered a wide variety of opening models: from completely closed, to click & collect, we can now offer some workstations. Unfortunately, only limited opening hours are possible at the moment, as many tasks are now managed differently.

After our on-site offers could no longer be used, we moved them to the virtual:
  • Quite clearly, our collection has changed. With now more than 150500 e-books, slightly more than half of our books are available digitally. Among the journals, more than 48,000 are available online and only 323 are still available in print in the on-site library.
  • The library trainings take place only virtually at the moment. The advantage of this is that students from both locations can take part in the voluntary courses together.

Even though it works well under the current conditions, we are looking forward to the winter semester, with extended opening hours and hopefully many „real“ students on site!

Noch viel mehr Fachzeitschriften …/ Many more journals …


… sind jetzt in unserem Bibliothekskatalog zu finden. In einem Kraftakt wurden in den letzten Tage über 50.000 neue E-Journals in unseren TouchPoint eingespielt. Damit ist unser Angebot auf über 80.000 Journals erweitert.

Recherche

Um gezielt Zeitschriften zu finden, nutzen Sie die Erweiterte Suche. Geben Sie, falls bekannt, den Titel in das Feld Titel(wörter) oder das Themengebiet in das Feld Schlagwort ein. Grenzen Sie gleich die Suche auf die Erscheinungsform Zeitschrift/Zeitung ein (Auswahlliste). Über den Volltext-Button werden Sie über die Elektronische Zeitschriftenbibliothek auf die Plattformen der E-Journals geleitet.

Tipp: Online-Ausgaben von Fachzeitschriften bieten oft eine Suchfunktion. So lassen sich schnell Aufsätze zu einem bestimmten Thema finden.

Many more journals

… can now be found in our library catalog. In a feat of strength, over 50,000 new e-journals have been added to our TouchPoint in the last few days. This brings the total number of journals in our catalog to over 80,000.

Research

To find specific journals, use the Advanced Search. Enter the title, if known, in the Title Keywords field or the subject area in the subject field. Limit the search to the document type serial/newspaper (selection list) right away. The full-text button will take you to the e-journal platforms via the Electronic Journals Library.

Hint: online issues of journals often provide a search function. This allows you to find articles on a specific topic easily. /HN

Open Access-Policy der FHWS verabschiedet / FHWS’ Open Access Policy

An vielen Hochschulen weltweit wird das Thema Open Access, also der kostenfreie, schnelle und uneingeschränkte Zugang zu wissenschaftlicher Information immer wichtiger. Auch die FHWS, genauer gesagt die Bibliothek, hat sich der Aufgabe angenommen und arbeitet fleißig daran, die OA-Publikationsinfrastruktur zu etablieren und zu verbessern. Im Zuge dessen wurde am 13.04.2021 die Open Access-Policy der FHWS von der erweiterten Hochschulleitung verabschiedet. In diesem Dokument steckt das Commitment der Hochschule zu Open Access; darin werden ihre Mitglieder ermuntert, all ihre Forschungsergebnisse in frei zugänglicher Form zu veröffentlichen. Es wird weiterhin daran gearbeitet, Open Access den Angehörigen der FHWS nahezubringen und zu ermöglichen – Sie dürfen gespannt bleiben!
Link zur Open Access-Policy der FHWS
Weitere Informationen zu Open Access an der FHWS finden Sie auf unserer Website.


At many universities worldwide, the topic of Open Access, the free, fast and unrestricted access to scientific information, is becoming increasingly important. The FHWS – its library, to be precise – has also taken up the task and is working diligently to establish and improve the OA publication infrastructure. As a result, the Extended Board of Management on 13 April 2021 approved the FHWS Open Access Policy. This document expresses the university’s commitment to Open Access; it encourages its members to publish all their research in freely available form. We are working on implementing OA services ASAP – keep your eyes peeled!

Link to the Open Access Policy of the FHWS (in German)
Further information on Open Access at the FHWS can be found on our website.

Bitte wieder auf die Leihfristen achten! / Please pay attention to the loan periods again!

Da die FHWS-Bibliothek jetzt schon einige Wochen wieder aufgesucht werden kann und seit 15.3. auch wieder die Lesesäle zugänglich sind, werden alle Sonderkonditionen, die während der Corona-Einschränkungen eingeräumt wurden, nach und nach wieder zurückgenommen.

Die regulären Leihfristen treten wieder in Kraft und bei verspäteter Rückgabe finden auch die Mahnläufe statt, d.h. bei Überschreitung der Leihfrist werden wieder Mahnbriefe mit Säumnisgebühren verschickt. Bitte werfen Sie einen Blick in Ihr Bibliothekskonto um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Since the FHWS library can now be visited again for several weeks and the reading rooms will also be accessible again from 15.3.2021, all special conditions that were granted during the Corona restrictions will be gradually withdrawn.

Regular loan periods will resume and late returns will also be subject to reminder runs, i.e., reminder letters with late fees will again be sent if the loan period is exceeded. Please take a look at your library account to avoid unpleasant surprises. /HN

Neu: ISO-Normen im Volltext verfügbar/ New: ISO standards in full text available

Die FHWS Bibliothek hat nun zusätzlich zu den DIN-Normen das Modul ISO-Standards lizensiert. Es sind die aktuell gültigen ISO-Normen als Volltext erreichbar, zurückgezogene Dokumente werden nur bibliographisch nachgewiesen.

Die ISO Normen sind in der Datenbank Perinorm zu finden. Diese Datenbank ist seit diesem Jahr auch mit dem Externen Zugang auch außerhalb des Campus zugänglich.

The FHWS library has now licensed the module ISO standards in addition to the DIN standards. The currently valid standards are accessible as full texts, withdrawn documents are only referenced bibliographically.

ISO standards can be found in the Perinorm database. Since the beginning of 2021 this database is also accessible off-campus with External Access ./HN

Tag der Abschlussarbeit für Soziale Arbeit / Thesis day for social work

Wir planen für Dienstag, den 23.02.2021, einen Tag der Abschlussarbeit für die Soziale Arbeit. An diesem Tag sind hilfreiche Kurs rund um das Schreiben der Bachelorthesis zusammengestellt.

We are planning a thesis day for social work on Tuesday, 02/23/2021. On this day, helpful courses around the writing of the bachelor thesis are compiled. All courses will be held in German.

9:00 Uhr Zeitmanagement: 3 Monate sind ewig viel Zeit? Nicht wirklich, also muss man sich gut überlegen, was wann erledigt werden soll, damit am Ende keine Panik ausbricht.

11 Uhr Erfolgreich Recherchieren: Tipps zu Literaturrecherche. Wo finde ich ausreichend aktuelle Literatur, Daten, Informationen für meine Abschlussarbeit und wie komme ich da eigentlich ran?

13 Uhr Crashkurs Zitieren: Wie ging das nochmal mit den Zitieren? Was ist ein indirektes Zitat? Was ist die Harvard Methode?

15 Uhr Fragestunde: Diese letzte Stunde bietet Zeit für alle Fragen, die noch offen sind.

Sie können ab sofort für die Kurse anmelden, es ist auch möglich nur einzelne Kurse zu besuchen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Beck-online ist jetzt auch von zu Hause erreichbar/Beck-online can now also be used from home

Beck-online

Beck-online ist nun auch von zu Hause aus über VPN zugänglich. Aufgrund der eingeschränkten Möglichkeiten den Campus zu betreten, wurden die Lizenzbedingungen für die Datenbank Beck Online geändert. Bis Ende 2021 gestattet Beck-online allen Hochschulangehörigen der FHWS die
Nutzung der Datenbank von zu Hause aus (Corona-VPN). Bitte beachten der VPN-Zugang (Professoren wenden sich bitte an Ihre Fakultät, Studierende an das ITSC) muss eingerichtet und aktiviert sein.

NEU: Der Online-Zugang erfordert einen persönlichen Account, den Sie über den Button Kostenlos registrieren selbst anlegen können. Zur Freischaltung benötigen Sie eine @fhws.de oder @student.fhws.de E-Mail-Adresse. Auf der Seite von Beck-online finden Sie eine Anleitung zum Erstellen des Accounts.

Beck-online is now also accessible from home. Due to the limited possibilities to access the campus, the access conditions for the Beck Online database have been changed. Until the end of 2021, Beck-online will allow all university members of the FHWS to use the database from home (Corona VPN). Please note the VPN access (professors please contact your faculty, students the ITSC) must be set up and activated.

NEW: Online access requires a personal account, which you can create yourself by clicking on the button Register for free. For activation you need an @fhws.de or @student.fhws.de e-mail address. On the Beck-online page you will find instructions on how to create your account./HN

Bibliothek ab 16.12. geschlossen / Library is closed during christmas holidays from 16.12.

FHWS Bibliothek erhält Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schule“

Voller Stolz können wir berichten, dass die FHWS Bibliothek ersmals das „Gütesiegel Bibliotheken – Partner der Schule“ verliehen bekommen hat, das vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gemeinsam vergeben wird.

Gerade für die Durchführung von W-Seminaren an den Gymnasien sind die Schulungen an beiden Hochschulstandorten in Schweinfurt und Würzburg sehr hilfreich. W-Seminare fördern als sogenannte „wissenschaftspropädeutische Seminare“ die Ausbildung überfachlicher Kompetenzen und tragen zur Studierfähigkeit und Profilbildung bei. Seit dem Frühjahr finden diese Veranstaltungen – Pandemie-bedingt – als Zoom-Angebote statt.

Bibliotheken sind „zentrale Einrichtungen für den Kulturstaat und den Wissenschaftsstandort Bayern“, wie Staatsminister Bernd Sibler in seiner Würdigung feststellte. Die Bibliothek der FHWS unterstützt nicht nur Professorinnen und Professoren, Dozierende und Studierende der Hochschule, sie engagiert sich parallel auch für Schülerinnen und Schüler, deren Informationskompetenz durch die Bibliothekskurse gesteigert wird.

„Für Schülerinnen und Schüler sind Hochschulbibliotheken meist der Erstkontakt mit wissenschaftlicher Literatur“, so FHWS-Bibliothekleiter Jens Renner, „nicht nur die gedruckten Bücher, auch die meisten elektronischen Zugänge können durch Schülerinnen und Schüler in der Bibliothek genutzt werden. Dadurch erschließt eine völlige neue Welt von Fachwissen, wie es kostenfreie Suchmaschinen im Internet eben nicht bieten können. Diese Erfahrungen erleichtern unmittelbar den Übergang von Schule zu Hochschule, denn die Schüler von heute sind die Studierenden von morgen.“

Die Stadt Würzburg hat eine hohe Auszeichnungsdichte: Auch die Leistungen und Angebote der Stadtbücherei und der Universitätsbibliothek Würzburg wurden mit dem Gütesiegel gewürdigt.