Betriebs-Berater jetzt auch digital

Der Betriebs-Berater (BB) ist eine seit 1946 erscheinende Fachzeitschrift des Dt. Fachverlags in den Ressorts Wirtschafts-, Steuer- und Arbeitsrecht sowie Bilanzrecht und Betriebswirtschaft. Die Zeitschrift erscheint wöchentlich und informiert über Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung.

Neben der Printausgabe hat die FHWS-Bibliothek nun auch die Online-Ausgabe der Zeitschrift abonniert.

Über den Infoguide können Sie alle Ausgaben vom ersten Heft 1984 bis zum aktuellen Heft öffnen. Die einzelnen Artikel können zusätzlich als PDF abgespeichert werden.

Die Online-Ausgabe der Zeitschrift Betriebs-Berater  ist auf dem Campus zugänglich. Angehörige der FHWS sie können mit dem externen Zugang auch von außerhalb nutzen./HN

Verkürzte Öffnungszeiten in der vorlesungsfreien Zeit

 

 

AIS Electronic Library – Volltexte zur Informationstechnologie

Die Volltextdatenbank der Association for Information Systems AIS Electronic Library (AISeL), steht neu im Hochschulnetz der FHWS zur Verfügung.

AISel bietet Zugang zu Aufsätzen aus Fachzeitschriften, Konferenzbeiträgen und Verfahrensbeschreibungen im Bereich der Informationstechnologie.

Alle in der Datenbank enthaltenen Dokumente sind im Volltext zugänglich und können als PDF heruntergeladen werden.

Nach den Inhalten kann über eine einfache Suche, eine erweiterte Rechercheoberfläche („Advanced Search“) oder nach Publikationstyp (Journals, Conferences, Special Interest Groups…) sortiert, recherchiert werden.

AISel ist über das Datenbankeninfosystem (DBIS) der FHWS zugänglich. Die enthaltenen eJournals sind zusätzlich im Katalog der Bibliothek und der elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) verzeichnet und recherchierbar.

Die Datenbank ist im Campusnetz der FHWS freigeschaltet und ist für Angehörige der Hochschule über den externen Zugang der Bibliothek auch von außerhalb zugänglich./Sn

Webinar: Literaturverwaltung mit Citavi

Für alle, die nicht nach Würzburg in die Münzstraße kommen wollen oder können, bieten wir am Dienstag, 25.07. um 12:00 Uhr das beliebte Webinar „Literaturverwaltung mit Citavi“ an.

In diesem Kurs (Dauer ca. 90 Min.) vermitteln wir die Grundlagen zur Nutzung dieses Literaturverwaltungsprogrammes: Sammeln von Referenzen, Strukturierung des Inhalts, Verbindung mit einem Textverarbeitungsprogramm, Einstellen von Zitationstilen.

Folgende technische Voraussetzungen sind notwendig:

  • Ein aktueller Browser mit Flash Plugin
  • Adobe Connect Plugin (kann beim ersten Aufruf des Webinars installiert werden)
  • Kopfhörer oder Lautsprecher
  • Citavi benötigt Windows als Betriebssystem

Über unseren Schulungskalender können Sie sich für dieses Webinar anmelden. Die Zugangsdaten erhalten Sie ca. eine Woche vor dem Termin per Mail./Hn

Neue E-Books für das Pflegemanagement

Foto: Bala/FHWS

Ab sofort stehen im Campusnetz der Hochschule 63 E-Books der Schlüterschen Verlagsgesellschaft rund um das Thema Pflegemanagement zur Verfügung.

Die aktuellen Ratgeber und Fachbücher behandeln unter anderem Inhalte zu Pflegeplanung und Pflegedokumentation, Ambulanten Pflege sowie Palliativpflege.

Folgende Titel sind zum Beispiel in den neu lizenziertem E-Book-Paket enthalten:

Fröse: Was Qualitätsbeauftragte in der Pflege wissen müssen

Kämmer: Die neue Pflegedokumentation

Müller: Arbeitsorganisation in der Altenpflege

Schlürmann: Wachstumsmarkt Ambulante Pflege

Wie bekomme ich Zugang?

Die E-Books sind im Infoguide, dem Bibliothekskatalog der Hochschule, verzeichnet und können darüber im Volltext abgerufen werden. Der Download der E-Books ist kapitelweise möglich.

Über das Campusnetz der FHWS lassen sich die E-Books aufrufen. Studierende und Mitarbeiter der Hochschule können über den externen Zugang der Bibliothek auch außerhalb der Hochschule auf die Volltexte zugreifen./Sn

Neu: Zeitschrift für Flüchtlingsforschung

Die Zeitschrift für Flüchtlingsforschung (Z‘Flucht) ist ein neues peer-reviewed journal  mit wissenschaftlichen Beiträge aus unterschiedlichsten Disziplinen zu Fragestellungen der Flüchtlingsforschung.

Da Flucht und Zwangsmigration nicht nur ein wachsendes Forschungsgebiet, sondern auch ein breites politisches und praktisches Handlungsfeld darstellt, dient diese Fachzeitschrift auch dem Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis.

Z’Flucht erscheint 2 mal jährlich.

Die Printausgabe  ist in der Würzburger Zentralbibliothek im Zeitschriftenlesesaal vorhanden.

Das eJournal kann über den Infoguide auf dem gesamten FHWS-Campus und über den Externen Zugang auch von außerhalb aufgerufen werden.

DWA-Regelwerk online

Ab sofort ist das DWA-Regelwerk online im Hochschulnetz der FHWS zugänglich.

Die DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.) erstellt für die Bereiche Wasserwirtschaft, Kulturbau, Bodenschutz, Abwasser- und Abfalltechnik einheitliche technische Regeln und gibt diese im DWA-Regelwerk heraus. Das Regelwerk enthält Aussagen zu Planung, Bau, Betrieb, Unterhaltung und Überprüfung von Anlagen sowie zur nachhaltigen Nutzung von Wasser und Boden.

Im Campusnetz der Hochschule sind alle 250 Merkblätter sowie 90 Arbeitsblätter des DWA-Regelwerkes zugänglich, nicht enthalten sind in dem Online-Angebot die DWA-Themen.

Der Zugang erfolgt über die Datenbank zur Normenrecherche Perinorm. Das DWA-Regelwerk ist darin als Zusatzmodul lizenziert. Es kann nach Titeln oder Dokumentnummer recherchiert werden. Die Merkblätter und Arbeitsblätter können im Volltext eingesehen und heruntergeladen werden.

Aus lizenzrechtlichen Gründen ist der Zugang zum DWA-Regelwerk online nur im Hochschulnetz möglich./Sn

„Konfliktdynamik“, Fachzeitschrift für Konfliktmanagement, als eJournal lizenziert

FHWS-Bibliothek hat nun die Zeitschrift „Konfliktdynamik“ als eJournal lizensiert. Diese Fachzeitschrift thematisiert Konflikte und Konfliktmanagement in Unternehmen und Organisationen.

Inhalt
Die Beiträge bieten einen interdisziplinären Überblick über den aktuellen Stand und neue Entwicklungen in Praxis und Forschung des Konfliktmanagements.

Die Zeitschrift richtet sich an Berater, Mediatoren, Supervisoren und Coaches, die in und mit Organisationen arbeiten.

Zugang

Das eJournal „Konfliktdynamik“ finden Sie in unserem Infoguide, wo Sie über den Volltextbutton zur Elektronischen Zeitschriftenbibliothek geleitet werden. Es können alle Heft ab der ersten Ausgabe im Volltext aufgerufen werden.
Die Zeitschrift ist sowohl im Hochschulnetz, als auch über den externen Zugang von außerhalb erreichbar./Hn

eJournal PERIPHERIE jetzt vollständig zugänglich!

Die FHWs Bibliothek hat jetzt  auch die Lizenz für den laufende Jahrgang der Zeitschrift PERPHERIE erworben. Bisher konnten über die Wiso-Datenbank nur die Hefte der vergangenen Jahren geöffnet werden.

Inhalt
Das eJournal PERIPHERIE vom Budrich-Verlag erscheint 3x jährlich und befasst sich aus interdisziplinärer Perspektive mit Politik, Ökonomie, Kultur und Gesellschaft in der ungleichen kapitalistischen und post-kolonialen Welt. Sie fordert und fördert die kritische Auseinandersetzung und Diskussion zwischen Nord und Süd, zwischen Wissenschaft und Bewegung, zwischen Theorie und Praxis.

 Zugang

Die Zeitschrift kann über den Infoguide recherchiert werden und mit dem Volltext-Button werden Sie direkt in die Datenbank des Budrich-Verlages geleitet. Bitte beachten: PDF mit dem Schoss-Symbol können geöffnet werden, da wir den aktuellen Jahrgang Lizenziert haben.
Die Jahrgänge, die drei Jahre und länger zurückliegen sind frei zugänglich und haben kein Schloss-Symbol.
Die Zeitschrift ist sowohl im Hochschulnetz, als auch über den externen Zugang von außerhalb erreichbar./Hn

Testzugang zu AccessEngineering

Bis zum 30. Juni 2017 ist für die FHWS ein Testzugang zur Datenbank AccessEngineering des Verlages McGraw-Hill eingerichtet.

Sie finden auf der Plattform Bücher und Nachschlagewerke sowie Lehrfilme, interaktive Grafiken und Kalkulationstabellen aus dem Bereich Ingenieurwesen.

Der Zugriff ist im Hochschulnetz freigeschaltet. Wenn Sie Volltexte ausdrucken oder abspeichern möchten, ist eine persönliche Registrierung erforderlich. Durch die Personalisierungsmöglichkeit  können z.B. auch Inhalte hervorgehoben und annotiert werden, Lesezeichen gesetzt und Suchen gespeichert werden.

Feedback und Fragen können Sie gerne an Renate Siegmüller senden. /Sr