E-Journals für die Angewandten Sozialwissenschaften

Für die FHWS sind vier elektronische Fachzeitschriften für die angewandten Sozialwissenschaften des Nomos-Verlages neu lizenziert:

Blätter der Wohlfahrtspflege
berichtet über gesellschaftliche, soziale und über rechtliche Entwicklungen sowie über fachliche Standards im Sozial- und Gesundheitswesen.
Erste Volltextausgabe: Jahrgang 154, Heft 1, 2007

Sozialwirtschaft (SW)
die Zeitschrift für Führungskräfte in sozialen Unternehmungen beinhaltet Aufsätze zur Organisation, Finanzierung und Führung sozialer Betriebe.
Zusätzlich werden Persönlichkeiten und Unternehmen aus der Branchen vorgestellt
Erste Volltextausgabe: Jahrgang 16, Heft 1, 2006

Voluntaris
die Fachzeitschrift für Freiwilligendienste behandelt akademischen und anwendungsbezogenen Diskursen.
Erste Volltextausgabe: Jahrgang 1, Heft 1, 2013

Gesundheits- und Sozialpolitik (GuS)
berichtet über die Entwicklung in Gesetzgebung und Management des Gesundheitswesens und der Sozialsysteme.
Beinhaltet aktuelle Rechtsprechung in komprimierter Form.
Erste Volltextausgabe: Jahrgang 60, Heft 1, 2006

Aufsätze der Zeitschriften können als PDF heruntergeladen werden.
Sämtliche lizenzierte E-Journals sind im Bibliothekskatalog und der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) verzeichnet und darüber zugänglich.
Lizenzierte E-Medien sind für das Hochschulnetz der FHWS freigeschalten sowie über den externen Zugang der Bibliothek für Zugriffe von außerhalb. / Sn

Neue E-Journals für Musiktherapeuten

Mit der Musiktherapeutischen Umschau und dem British Journal of Music Therapy bietet die FHWS-Bibliothek nun Zugang zu zwei wichtigen peer-reviewed Fachzeitschriften.

Diese Zeitschriften berichten aus der Grundlagenforschung der Musiktherapie. Praktische Hinweise für den Arbeitsalltag geben Berichte über Fallstudien und interdisziplinäre Behandlungsprogramme. Weitere Thema betreffen Ausbildung und ethische Fragen. Außerdem gibt es Veranstaltungshinweise und fachrelevanten Rezensionen.

Alle Zeitschriften sind im Bibliothekskatalog Infoguide verzeichnet, von dem man über dem Volltext-Button zu den Online-Ausgaben weitergeleitet wird. Die E-Journals können auf dem Campus der FHWS aufgerufen werden, von außerhalb wird der Externe Zugang benötigt. /HN

Neues Gesetz zum Urheberrecht in der Wissenschaft (UrhWissG) ab 01.03.2018

Alles neu macht in diesem Fall der März:

Am 01.03.2018 tritt das Gesetz zur Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft (UrhWissG) in Kraft und reformiert mit den §§ 60a-h die urheberrechtlichen Belange für Bildung und  Wissenschaft. . Das neue Gesetz soll die Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke für Forschung und Lehre vereinfachen.

Folgende Änderungen betreffen die Hochschulbibliothek und ihre Nutzer:

Elektronischer Semesterapparat (ESA)
Die Grundlage für elektronische Semesterapparate bildet § 60a des neuen UrhWissG.

Nach diesem Paragraphen darf Folgendes auf die E-Learning-Plattform eingestellt werden:

  • maximal 15% eines veröffentlichen Werkes (Buch)
  • Abbildungen
  • einzelne Beiträge aus Fachzeitschriften und wissenschaftlichen Zeitschriften
  • sonstige Werke geringen Umfangs (Texte bis 25 Seiten, Musik und Film bis 5 Minuten)
  • vergriffene Werke (seit zwei Jahren nicht mehr über den Fachhandel lieferbar)

Nicht erlaubt ist die Bereitstellung von

  • Artikeln aus Zeitungen und Zeitschriften die keine expliziten Fachzeitschriften sind (sogenannte Kioskzeitschriften)

Die Vorabprüfung, ob ein Lizenzangebot eines Verlages vorliegt, entfällt dabei mit der neuen Regelung.

Die Bibliothek bietet an, Dozenten bei der Erstellung eines elektronischen Semesterapparates zu unterstützen, indem sie die Texte digitalisiert und auf Wunsch in den entsprechenden Kurs der E-Learning-Plattform hochlädt.

Unproblematisch ist die Verlinkung in eLearning-Kursen auf ein von der FHWS lizenziertes oder frei verfügbares E-Book.

Elektronisches Semesterapparate dürfen nur für Lehrende und Teilnehmende der jeweiligen Veranstaltung zugänglich sein (passwortgeschützt) sowie für weitere Lehrende und Prüfende der FHWS.
Dritten ist ein Zugriff nur gestattet, soweit es der Präsentation des Unterrichts oder von Unterrichts- und Lernergebnissen an der Einrichtung dient.

Wissenschaftliche Forschung
§ 60c UrhG gestattet die Nutzung digitalisierter Werke in der Forschung. Für die nicht-kommerzielle wissenschaftliche Forschung dürfen bis zu 15% eines veröffentlichen Werkes, Abbildungen, einzelne Beiträge aus Fachzeitschriften und wissenschaftlichen Zeitschriften, sonstige Werke geringen Umfangs und vergriffene Werke einem bestimmten abgegrenzten Personenkreis für deren eigenen wissenschaftlichen Forschung vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden.
Für die eigene wissenschaftliche
Forschung dürfen bis zu 75% eines veröffentlichen Werkes vervielfältigt, aber nicht an Dritte weitergegeben werden.

Für die Nutzung nach § 60a und § 60c genügt laut § 60h  eine Pauschalvergütung, Ein Rahmenvertrag dazu muss noch zwischen der Kultusministerkonferenz (KMK) und der VG Wort ausgehandelt werden.

Ausführliche Informationen zur Auswirkungen des UrhWissG auf die Hochschullehre bietet das FAQ Urheberrecht von Professor Dr. Achim Förster. / Sn, Sr

 

Encyclopedia of Social Work – eine dynamische Online-Enzyklopädie

Die FHWS bietet ab sofort einen Zugang zu der Encyclopedia of Social Work der Oxford Research Encyclopedias online.

Bei der Encyclopedia of Social Work handelt es sich um eine dynamische, englischsprachige Online-Enzyklopädie mit über 700 ausführlichen Übersichtsartikeln und 200 Biographien zur Sozialen Arbeit mit einem Schwerpunkt auf den USA.

Das wissenschafltiche Fachlexion verbindet geprüfte, zuverlässige Inhalte einer gedruckten Enzyklopädie mit den Möglichkeiten einer digitalen Plattform.
Die Artikel werden regelmäßig aktualisiert, ergänzt von umfangreichen Literaturlisten und sind mit dauerhaften Identifiern, DOIs, versehen. Änderungen werden gekennzeichnet, ältere Versionen können ebenfalls eingesehen werden.
Die Inhalte entstehen in einer Zusammenarbeit der National Association of Social Work und der Oxford University Press.

Nach den Beiträgen kann über eine Stichwortsuche recherchiert werden, auch ist das Browsen über verschiedene Themengebiete möglich.
Suchen können nachträglich über ein Drop-Down-Menü eingeschränkt werden.

Es kann ein individuelles Profil angelegt werden, um z.B. Suchhistorien zu speichern. Artikel können als  PDF heruntergeladen und ausgedruckt werden.  Zugriff besteht im Hochschulnetz, über den externen Zugang der Bibliothek auch von außerhalb.

Die Encyclopedia of Social Work ist über den Bibliothekskatalog und das Datenbankeninfosystem recherchier- und aufrufbar. /Sn

„Stapelweise“ E-Journals für die angewandten Sozialwissenschaften

Eine ganze Reihe E-Journals hat die Fakultät angewandte Sozialwissenschaften finanziert, die nun für die FHWS freigeschaltet sind.

Aus dem Verlag Taylor & Francis sind die aktuellen Jahrgänge folgender Zeitschriften lizenziert.

Die älteren Ausgaben dieser E-Journals sind über die Datenbank Academic Search Premier ebenfalls erreichbar. Bitte achten Sie auf die Angaben zum Zugriff in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek.

Ebenfalls als E-Journal neu abonniert wurden das  Journal of the Society for Social Work and Research (Chicago University Press), International Social Work (Sage) und das International Journal of Social Robotics (Springer).

Alle Zeitschriften sind im Bibliothekskatalog Infoguide verzeichnet, von dem man über dem Volltext-Button zu den Online-Ausgaben weitergeleitet wird. Die E-Journals können auf dem Campus der FHWS aufgerufen werden, von außerhalb wird der Externe Zugang benötigt. /HN

Neu: Tablet mit integriertem Beamer zum Ausleihen

In der FHWS-Bibliothek können Sie das Lenovo Yoga Tab 3 Pro mit integriertem Beamer ausleihen. Nutzen Sie die Tablets für Ihr Studium, zum Surfen, zum Lesen von E-Books und Vorlesungsskripten und für Präsentationen! Das Tablet können Sie  nach Ihren Bedürfnissen einrichten.

In Würzburg stehen zehn und in Schweinfurt sechs Geräte für Angehörige der FHWS zur Ausleihe zur Verfügung.

Die Tablets erhalten Sie an den jeweiligen Ausleihtheken.


Die Ausleihbedingungen

  • vier Wochen
  • zweimal verlängerbar
  • über den Bibliothekskatalog vormerkbar, falls alle Geräte entliehen
    (Recherche nach „Tablet Yoga FHWS“)
  • Ausleihe nur vor Ort, keine Bestellung in andere Zweigstelle möglich
  • keine sofortige Wiederausleihe nach der Rückgabe

Hinweise zur Nutzung

  • die Bibliothek leistet keinen technischen Support

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne an den Ausleihtheken zur Verfügung!/Hn

Neu: eBooks des Verlags World Scientific Publishing

Über 7900 eBooks des Verlages World Scientific Publishing ergänzen ab sofort das Angebot an elektronischer Literatur der FHWS für die Fachgebiete Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaftswissenschaften. Der Verlag publiziert englischsprachige, wissenschaftliche Literatur mit einem Schwerpunkt auf dem asiatischen Raum.

Die eBook-Titel des Verlages sind zunächst für ein Jahr im Campus-Netz freigeschalten. Anschließend werden am Ende der einjährigen Laufzeit die am häufigsten genutzen eBooks dauerhaft lizenziert.

Alle Titel sind im Bibliothekskatalog der FHWS verzeichnet und über den dort hinterlegten Volltextlink zugänglich. Der Download ist kapitelweise möglich. Die eBooks können aus dem Campus-Netz aufgerufen werden, für Angehörige der Hochschule ist zusätzlich ein externer Zugang möglich. / Sn

Webinar: Literaturverwaltung mit Citavi

Für alle, die nicht nach Würzburg in die Münzstraße kommen wollen oder können, bieten wir am Dienstag, 12.12. um 12:00 Uhr das beliebte Webinar „Literaturverwaltung mit Citavi“ an.

In diesem Kurs (Dauer ca. 90 Min.) vermitteln wir die Grundlagen zur Nutzung dieses Literaturverwaltungsprogrammes: Sammeln von Referenzen, Strukturierung des Inhalts, Verbindung mit einem Textverarbeitungsprogramm, Einstellen von Zitationstilen.

Folgende technische Voraussetzungen sind notwendig:

  • Ein aktueller Browser mit Flash Plugin
  • Adobe Connect Plugin (kann beim ersten Aufruf des Webinars installiert werden)
  • Kopfhörer oder Lautsprecher
  • Citavi benötigt Windows als Betriebssystem

Über unseren Schulungskalender können Sie sich für dieses Webinar anmelden. Die Zugangsdaten erhalten Sie ca. eine Woche vor dem Termin per Mail./Hn

Neues für das Fachgebiet Recht

Quelle: www.juris.de

Das Rechtsportal juris bietet Zugang zu digitalen Rechtsinformationen. Die FHWS hat das Modul juris Spectrum Hochschulen und das Zusatzmodul Hochschulen lizenziert. Damit erhalten Sie Volltext-Zugriff auf das Bundesrecht, EUR-Lex, 16 Landesrechte, Literaturnachweise, 37 Online-Zeitschriften, 246 Kommentare, den juris Praxiskommentar BGB Bd. 1 bis 6, alle juris PraxisReporte und juris OLG-Reporte, Verwaltungsvorschriften, DBA, Tarifverträge, Arbeitshilfen, Reichsgerichtsentscheidungen, Nachrichten sowie Pressemitteilungen und die Monatszeitschrift „juris“.

Zusätzlich hat die FHWS-Bibliothek bei beck-online das Modul Vergaberecht PLUS lizenziert. Dieses Modul enhält eine übergreifende Darstellung des Vergaberechts, unter anderem mit den Werken Weyand, Kommentar zum Vergaberecht, Kapellmann/Messerschmidt, Kommentar VOB A/B, Prieß, Beck`sches Formularbuch Vergaberecht u.v.m.

Sowohl juris als auch beck-online sind ausschließlich im FHWS-Netz freigeschaltet. Es ist kein Remote-Access möglich!/HN

 

OECD iLibary: Online-Bibliothek zu Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt

 

 

Die OECD iLibrary ist die Online-Bibliothek der Organisation für Economic Cooperation and Development.

Inhalt
Das Portal bietet Zugang zu allen Studien und Statistiken der OECD und kann als eine der größten Online-Bibliotheken für Daten und Analysen zu Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt angesehen werden.

Über die Plattform können Sie auf alle OECD-Publikationen seit 1998 zugreifen: ca. 12.000 Bücher, 35 Zeitschriften, 5.000 Arbeitspapiere, 160.000 Excel-Tabellen sowie Datenbanken, die etwa fünf Milliarden Statistiken enthalten. Pro Jahr werden etwa 400 neue Titel veröffentlicht

Suchtipps
Die Suchleiste oben auf der iLibrary ist eine einfache Suche, bei der Titel, Kurzbeschreibungen, Inhaltsverzeichnisse, Autoren, ISBN-, ISSN- und DOI-Nummern berücksichtigt werden. Für eine Volltext-Suche verwenden Sie bitte die Advanced Search.
Suchen sollten immer auf Englisch erfolgen, da nur wenige Inhalte auf Deutsch vorliegen.

Auf die OECD iLibrary kann man auf dem Campus der FHWS, sowie mit dem Externen Zugang auch von außerhalb zugreifen. /Hn