„Konfliktdynamik“, Fachzeitschrift für Konfliktmanagement, als eJournal lizenziert

FHWS-Bibliothek hat nun die Zeitschrift „Konfliktdynamik“ als eJournal lizensiert. Diese Fachzeitschrift thematisiert Konflikte und Konfliktmanagement in Unternehmen und Organisationen.

Inhalt
Die Beiträge bieten einen interdisziplinären Überblick über den aktuellen Stand und neue Entwicklungen in Praxis und Forschung des Konfliktmanagements.

Die Zeitschrift richtet sich an Berater, Mediatoren, Supervisoren und Coaches, die in und mit Organisationen arbeiten.

Zugang

Das eJournal „Konfliktdynamik“ finden Sie in unserem Infoguide, wo Sie über den Volltextbutton zur Elektronischen Zeitschriftenbibliothek geleitet werden. Es können alle Heft ab der ersten Ausgabe im Volltext aufgerufen werden.
Die Zeitschrift ist sowohl im Hochschulnetz, als auch über den externen Zugang von außerhalb erreichbar./Hn

eJournal PERIPHERIE jetzt vollständig zugänglich!

Die FHWs Bibliothek hat jetzt  auch die Lizenz für den laufende Jahrgang der Zeitschrift PERPHERIE erworben. Bisher konnten über die Wiso-Datenbank nur die Hefte der vergangenen Jahren geöffnet werden.

Inhalt
Das eJournal PERIPHERIE vom Budrich-Verlag erscheint 3x jährlich und befasst sich aus interdisziplinärer Perspektive mit Politik, Ökonomie, Kultur und Gesellschaft in der ungleichen kapitalistischen und post-kolonialen Welt. Sie fordert und fördert die kritische Auseinandersetzung und Diskussion zwischen Nord und Süd, zwischen Wissenschaft und Bewegung, zwischen Theorie und Praxis.

 Zugang

Die Zeitschrift kann über den Infoguide recherchiert werden und mit dem Volltext-Button werden Sie direkt in die Datenbank des Budrich-Verlages geleitet. Bitte beachten: PDF mit dem Schoss-Symbol können geöffnet werden, da wir den aktuellen Jahrgang Lizenziert haben.
Die Jahrgänge, die drei Jahre und länger zurückliegen sind frei zugänglich und haben kein Schloss-Symbol.
Die Zeitschrift ist sowohl im Hochschulnetz, als auch über den externen Zugang von außerhalb erreichbar./Hn

Testzugang zu AccessEngineering

Bis zum 30. Juni 2017 ist für die FHWS ein Testzugang zur Datenbank AccessEngineering des Verlages McGraw-Hill eingerichtet.

Sie finden auf der Plattform Bücher und Nachschlagewerke sowie Lehrfilme, interaktive Grafiken und Kalkulationstabellen aus dem Bereich Ingenieurwesen.

Der Zugriff ist im Hochschulnetz freigeschaltet. Wenn Sie Volltexte ausdrucken oder abspeichern möchten, ist eine persönliche Registrierung erforderlich. Durch die Personalisierungsmöglichkeit  können z.B. auch Inhalte hervorgehoben und annotiert werden, Lesezeichen gesetzt und Suchen gespeichert werden.

Feedback und Fragen können Sie gerne an Renate Siegmüller senden. /Sr

 

Main Post jetzt auch als ePaper

Die Main-Post ist nun auf dem Campus der  FHWS auch als ePaper verfügbar. Die Zeitung kann im Browser aufgerufen und auch als PDF (entweder Einzelseite oder als Ganzes) heruntergeladen werden. Mit der Suchfunktion kann die aktuelle Ausgabe durchsucht werden. Außerdem ist es möglich die Suche auf ältere Ausgaben erweitern.

Auf unserer Startseite finden Sie bei den Direktzugriffen den Link zur Main-Post. Zusätzlich muss noch die Kennung: fhws und das Passwort:  MainPost2017 eingegeben werden.
Das ePaper kann ausschließlich auf dem Campus der FWHS aufgerufen werden und nicht von außerhalb.

Folgende lokalen Ausgaben sind enthalten:

  • Würzburg Stadt
  • Volksblatt Würzburg
  • Schweinfurter Tagblatt
  • Volkszeitung Schweinfurt
  • Bad Kissingen
  • Bad Königshofen / Grabfeld
  • Bad Neustadt / Rhön-Grabfeld
  • Gemünden
  • Gerolzhofen
  • Karlstadt
  • Kitzingen
  • Lohr
  • Main-Tauber
  • Marktheidenfeld
  • Ochsenfurt
  • Bote vom Haßgau

Wer ganz klassisch die Papierausgabe der Main Post und anderer Tages- oder Wochenzeitungen vorzieht, kann auch weiterhin die Zeitungen während unseren Öffnungszeitungen  in unserem Zeitschriftenlesesaal lesen. /Hn

Fachportal für Wirtschaftswissenschaften: EconBiz in neuem Design!

EconBiz ist ein frei zugängliches Rechercheportal für die Wirtschaftswissenschaften, das vor einigen Wochen mit einem neuem Design an den Start ging. Die neue Oberfläche ist einfach zu bedienen und überzeugt durch ein responsives Design, das es ermöglicht auch von kleinen mobilen Endgeräten bequem zu recherchieren.

Es bietet unter anderem

  • Eine Literatursuche in wichtigen deutschen und internationalen wirtschaftswissenschaftlichen Datenbanken inklusive des Bestands der ZBW,
  • Zugang zu freien und lizenzierten Volltexten im Internet (z.B. von der ZBW bereit gestellte Open Access-Dokumente)

Wenn kein Volltext vorhanden ist, ist es möglich über die Schritte >weitere Zugänge >in deutschen Bibliotheken >Verfügbarkeit lokal prüfen eine Bestellung abzusetzen, so dass der gewünschte Titel in die FHWS Bibliothek geliefert wird und dort für Sie bereitgelegt wird.

 

Tipp für Studierende
EconBiz bietet mit dem Guided Walk  eine Einführung zu den Themen „Literatur recherchieren und bewerten“, „An den Volltext gelangen“ und  „Richtig zitieren“. Außerdem berät das Research-Guide-EconDesk-Team persönlich bei Fragen zu Recherche und zum Schreiben Ihrer Arbeit.

Zugang
EconBiz finden Sie in unseren Datenbank-Informationssystem (DBIS) in der Fachübersicht Wirtschaft.

EconBiz ist ein Angebot der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft. /Hn

Learning and teaching: Zeitschrift für Hochschullehre der Sozialwissenschaften

Quelle: berghahnjournals.com

Learning and teaching : the international journal of higher education in the social sciences (LATISS) ist eine peer-reviewed Zeitschrift, die sich mit dem Lernen und Lehren im sich wandelnden Kontext der Hochschulbildung kritisch auseinander setzt.

LATISS beleuchtet die Ausbildungspraxis angesichts der Veränderungen in Institutionen der nationalen Hochschulpolitik und den Entwicklungen im Zusammenhang mit der so genannten internationalen Wissensgesellschaft.

Aktuelle Themen sind die Innovation von Lehrplänen, Ph. D. Forschungsethik, akademische Identität sowie die Vermarktung und Ökonomisierung der Hochschulbildung.

Zu den Ausgaben dieser Zeitschrift kommen Sie über unseren Infoguide. Zugang haben Sie innerhalb des FHWS Campus, sowie mit dem externen Zugang auch von außerhalb./Hn

Video2Brain in Lynda.com integriert

Foto: FHWS Bibliothek – Bala

Das Angebot für Videotraining Video2Brain wurde in die neue Plattform Lynda integriert. Ab sofort sind somit die ehemaligen Video2Brain-Tutorials über Lynda.com zu erreichen. Die neue Plattform bietet über 3000 deutsch- und englischsprachige Online-Kurse zu Office-Anwendungen, Design-Werkzeugen wie Photoshop und vielem mehr.

Wie bekomme ich Zugang?
Um über die FHWS kostenfrei auf die Videos zugreifen zu können, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Gehen Sie zunächst auf www.lynda.com/de und wählen rechts oben Anmelden aus
  • Öffnen Sie dann den Link Sign in with your organization portal
  • Geben Sie hier fhws.de als URL für die FHWS ein
  • Authentifizieren Sie sich jetzt mit Ihrer FHWS-Kennung, für Studierende ist dies die K-Nummer
  • Anschließend können Sie Ihr Profil vervollständigen, bei der Sprachauswahl für Videos können Sie sowohl Deutsch als auch Englisch angeben

Der Zugangslink zu Lynda.com ist außerdem im Datenbankeninfosystem (DBIS) auf der Homepage der Bibliothek verzeichnet.

Gibt es eine Mobile Version des Angebots?
Die Videotrainings lassen sich über PC, Tablet oder Smartphone streamen. Ein Download der Videos ist nur über die Lynda-App möglich.

Wechsel der Sprachauswahl
Die deutsch- und englischsprachigen Lernvideoangebote werden auf der Plattform getrennt geführt. In der Fußzeile von Lynda können Sie zwischen den unterschiedlichen Sprachbibliotheken wechseln. /Sn

 

WÜ: Sprechstunde Literaturverwaltung am 26.04.17

Citavi-Sprechstunde

Foto: FHWS Bibliothek – Hafermann

Sie arbeiten mit den Literatur-
verwaltungsprogrammen Citavi oder Zotero und haben Fragen, die Sie nicht alleine lösen können?

In der Literaturverwaltungs-Sprechstunde beantworten wir Ihre Fragen und helfen bei Problemen.

Ort: Schulungsraum der FHWS Bibliothek, M.1.11, Münzstr. 12

Termin: Mittwoch, 26.04.2017 von 12:00 bis 13:00 Uhr

Keine Anmeldung nötig!

Fragen können gerne vorab per E-Mail an schulung.bib-wue@fhws.de geschickt werden.

Die nächsten Termine finden jeweils am letzten Mittwoch des Monats statt: 31.05.2017 und 28.06.2017.

Gut informiert mit den Neuwerbungslisten der FHWS-Bibliothek

Die FHWS-Bibliothek bietet Ihnen Neuerwerbungslisten an. Diese Listen stellen Titel zusammen, die vor Kurzem in den Bestand der Bibliothek aufgenommen wurden.

Als Neuerung zu dem vorherigen Angebot werden neben den Print-Publikationen auch die neu erworbenen E-Books verzeichnet. Außerdem aktualisieren sich die Neuerwerbungslisten täglich.

Zusätzlich zu einer Gesamtliste bieten wir für die einzelnen Fachgebiete der FHWS individuelle Fachlisten an. So können Sie sich über aktuelle Publikationen aus Ihrem Themengebiet informieren.

Die Nachweise in den Neuerwerbungslisten verlinken auf den Online-Katalog der Bibliothek, dieser liefert Ihnen Informationen zum Standort und zu den Zugangsmöglichkeiten der Medien an der FHWS-Bibliothek.

Tipp

Die Neuerwerbungslisten können Sie, z.B. über Microsoft Outlook oder Mozilla Thunderbird, als RSS-Feed abonnieren. Sie erhalten so automatisch Informationen zu Neuzugänge Ihres Fachgebiets.

Verlängerung der Citavi Campuslizenz bis 31.05.2018

 

Wenn Sie mit dem Literaturverwaltungsprogramm Citavi arbeiten, bekommen Sie möglicherweise den Hinweis, dass Ihre Lizenz ausläuft. Der Lizenzvertrag mit der Firma Swiss Academic Software wurde jetzt um ein Jahr verlängert. Alle Nutzerinnen und Nutzer müssen nun aktualisierte Lizenzdaten eingeben. Diese stehen ab sofort in den Citavi-Accounts bereit.

 

So aktualisieren Sie Ihre Lizendaten:

  1. Loggen Sie sich in Ihren Citavi Account ein.
  2. Wechseln Sie in den Bereich Lizenz.
  3. Klicken Sie den Link eine Campuslizenz abrufen.
  4. Wählen Sie aus der Liste Ihre Hochschule aus.
  5. Ordnen Sie sich der Gruppe der Studierenden oder Mitarbeiter zu.
  6. Folgen Sie den Anweisungen.

 

Bei einem Update der Lizenzdaten bleiben Ihre Projekte selbstverständlich wie bisher erhalten. Bei Fragen zu Citavi können Sie sich gerne an uns wenden, an einer unserer Citavi-Schulungen in Würzburg oder Schweinfurt teilnehmen oder den Citavi-Support zu Rate ziehen. /Hn